top of page
derek-owens-C5QEw6UXdSA-unsplash (1).jpg

WORKSHOP praxisbegleitende Fortbildung

Kinderrechte - Kinderschutz

Partizipation für Kinder im Bereich U3 

Alters- und entwicklungsgerechte Beteiligung und Teilhabe für Kinder im Krippenalter

Entwickeln Sie Ihr passendes, stimmiges Konzept von Partizipation

 

Partizipation gehört ebenso wie der Schutz vor Gewalt und das Recht auf gewaltfreie Erziehung zu den "Must-Haves", die in der öffentlich geförderten Bildung und Betreuung gesetzlich verankert sind. Eine Gebrauchsanweisung für gelingende Partizipation mit Kindern oder die "eine" Konzeption gibt es sicher nicht - aber es gibt Faktoren und Elemente, die für einen erfolgreichen Verlauf und eine nachhaltige Verankerung wichtig sind.

 

Für die meisten bedeutet jedoch die Integration von Kindermitbestimmung einen Paradigmenwechsel, der auch Fragen zur eigenen Rolle als betreuende Tagespflegeperson und als Erwachsene:r aufwirft. Partizipation ist also nicht nur Methode oder Technik, sondern in erster Linie eine Frage der persönlichen Haltung und Erwartungen. Dazu gehört z. B., die passenden Formen zu finden, eigene Befürchtungen oder Ängste von Eltern ernst zu nehmen und den „sicheren Rahmen“ der Mitbestimmung für die Kinder zu definieren.

 

Die Eckpunkte: Basics & Erfolgsfaktoren

 

In diesem Workshop vermitteln wir die Grundlagen handlungsorientierter Mitbestimmung, die sich am „normalen“ Alltag in der Kindertagespflege orientieren und sehr niederschwellig sind. Wir stellen Beispiele gelingender Partizipation vor und geben Anregungen für Umsetzungsmöglichkeiten.

 

Sie reflektieren Ihr persönliches Verständnis von Partizipation und kindgerechter Mitbestimmung. Vor dem Hintergrund der bisherigen Struktur des pädagogischen Alltags hinsichtlich der Mitbestimmungsmöglichkeiten der Kinder entwickeln Sie weitere Anregungen und Umsetzungsmöglichkeiten als  Grundlage für gelebte Partizipation in Ihrer Kindertagespflegestelle.

GANZTAGESWORKSHOP

Basics und Erfolgsfaktoren für kindgerechte Mitbestimmung und Mitgestaltung in der eigenen Tagespflegestelle

  • Inhouse-Veranstaltung oder Remote via ZOOM

  • Zielgruppe: TPP im eigenen Haushalt, in der Großtagespflege und im Haushalt der Eltern

  • max. 15 Teilnehmer*innen

Partizipation für Kinder im Krippenalter

Das eigene alters- und entwicklungsgerechte Konzept entwickeln

Interaktiver Workshop mit Präsentation, Gruppenarbeit, & Selbstreflektion

Ganztages-Workshop

Max. 15 TN

Auch als Online-Workshop 

(aufgeteilt auf 2 Termine)

Aus dem Inhalt:

Partizipation: Begriffsbestimmung und Abgrenzung

Was Partizipation nicht ist

Gesetzliche Verankerung von Partizipation (§ 8, SGB VIII, UN-Kinderrechtskonvention, Artikel 12)

Stufen der Partizipation

Bedeutsamkeit und Chancen von Partizipation von Kindern

Berücksichtigung des Entwicklungsalters - Teilhabe und Schutz

Erfolgsfaktoren für gelingende Partizipation im Alltag

Standortbestimmung und Reflektion: Wo stehe ich aktuell?

Werte-Orientierung und Reflexion des eigenen Partizipationsverständnisses

Beteiligungsorientierte Grundhaltung und Verankerung im pädagogischen Alltag

Ideenwerkstatt für unseren Alltag

Terminplanung 2024/2025

Senden Sie uns Ihre Terminanfrage oder rufen Sie an. Gern geben wir Ihnen weitere Informationen.

bottom of page